Wie funktioniert die Verzollungs-Lösung der Digitec Galaxus AG?

Dieser Bereich gilt nur für Digitec Galaxus AG Händler.


EU-Hub

Der EU-Hub ist unsere unkomplizierte All-inclusive Lösung für Ihren Zugang zum schweizerischen Markt. Mittels der vollintegrierten Verzollungslösung können Händler aus dem EU-Raum auf den beiden Onlineshops der Digitec Galaxus AG angebunden werden.

Die smarte Cross-Border Lösung kann sowohl von EU-Händlern, die im Schweizer Mehrwertsteuerregister registriert sind (Fiskalvertretung), als auch von EU-Händlern ohne Fiskalvertretung genutzt werden. Unabhängig davon sind die später aufgeführten Anforderungen umzusetzen.

Die Funktionsweise der vollintegrierten Lösung mit der Digitec Galaxus AG als Serviceprovider für die Logistik in die Schweiz und der entsprechenden Deklaration, Verzollung und allfälliger MwSt.-Abführung sieht im vorwärtslogistischen Prozess folgendermassen aus:

Verzollung_9eur_deutsch.png
Abb. 1 Vorwärtsprozess

Der entsprechende rückwärtslogistische Prozess wird ebenfalls über den EU-Hub ausgeführt:

Verzollung_5u6eur_deutsch.png
Abb. 1 Rückwärtsprozess

Anforderungen an die Händler

Für die nahtlose Anbindung an den EU-Hub sind nachfolgende Punkte zu erfüllen

  • Firmensitz in der Europäischen Union

  • Automatisierte Anbindung über die Produkt- und Auftragsdatenschnittstelle (openTRANS) im Minimum in der Vorwärtslogistik.

    • Dispatch Notification: Es muss zwingend eine Dispatch Notification mit entsprechender Sendungsnummer pro Paket mit den darin enthaltenen Positionen übermittelt werden.

    • Sendungsverfolgungsnummer: Die Sendungsnummer des Paketdienstleisters muss ausserdem auf der Paketetikette als Barcode «scanbar» sein. Die grossen Paketanbieter DHL, DPD, UPS, etc. haben alle ihre Sendungsnummer direkt als Barcode auf der Etikette.

    • Auf dem Label muss unsere OrderId als Referenznummer ersichtlich sein.

  • Der Händler ist aufgrund der deutschen Zollanforderungen im Besitz einer aktiven EORI-Nummer (Economic Operators Registration and Identification), welche ebenfalls im Händlervertrag aufgeführt ist.

  • Das genaue Gewicht (Nettoverpackungsgewicht = Artikelgewicht + Originalverpackung), die deutsche Zolltarifnummer (TARIC) sowie das Ursprungsland der Produkte können im Produktfeed mitgeliefert werden.

  • Die Exporthandelsrechnung gegenüber dem Endkunden kann elektronisch übermittelt und zur Verfügung gestellt werden.

Lieferadresse EU Hub

Standort

Anlieferzeiten

Adresse

Standort

Anlieferzeiten

Adresse

EU Hub

Mo-Fr

08:00 - 12:00

13:00 - 16:30

Galaxus Deutschland GmbH

c/o Acito Logistics GmbH

Im Schlöttle 6

DE-79588 Efringen - Kirchen

Exporthandelsrechnung

Die Übermittlung einer digitalen Exporthandelsrechnung gegenüber dem Endkunden gilt für die Nutzung der EU-Hub Verzollungslösung als verpflichtend. Digitec Galaxus AG bietet seinen Partnern zwei Varianten zur Übermittlung an, wobei zwischen einer Rechnung pro Bestellung oder einer Rechnung pro Lieferung/Paket gewählt werden kann. Die beiden Varianten unterscheiden sich vorwiegend in der Dateibenennungskonvention des PDF-Files und dem Inhalt der Rechnung.

Die detaillierten Spezifikationen zum Umgang und Übermittlung der Exporthandelsrechnung sind im «User Guide trade invoice» zu finden.

Benötigte Informationen in der Exporthandelsrechnung

Händler ohne Fiskalvertretung

Die Exporthandelsrechnung für Händler ohne Fiskalvertretung muss mindestens folgende Informationen umfassen:

  • Name und Adresse des Rechnungsstellers (zwingend innerhalb der EU)

  • Rechnungsadresse des Kunden (in der Schweiz)

  • Auftragsnummer (übermittelte Einkaufsauftrags-Nr. der Digitec Galaxus AG)

  • Frankatur: Incoterm DAP (Delivery At Place)

  • Nettorechnungsbetrag (ohne Umsatzsteuer!) in EUR

  • Gesetzlicher Vermerk, dass diese Rechnung zu einer steuerfreien Lieferung gehört:
    Steuerfreie Ausfuhrlieferung nach § 4 Nr. 1a) i.V.m. § 6 UstG

  • Vermerk Bezahlung via digitec.ch / galaxus.ch (siehe Beispielrechnung)

Unter diesem Link finden Sie eine beispielhafte Exporthandelsrechnung für Händler ohne
Fiskalvertretung.

Händler mit Fiskalvertretung

Die Exporthandelsrechnung für Händler mit Fiskalvertretung muss mindestens folgende Informationen umfassen:

  • Name und Adresse des Rechnungsstellers (zwingend innerhalb der EU)

  • Rechnungsadresse des Kunden (in der Schweiz)

  • Auftragsnummer (übermittelte Einkaufsauftrags-Nr. der Digitec Galaxus AG)

  • Angaben des Importeurs inkl. Schweizer MwSt-Nummer

  • Frankatur: Incoterm DDP (Delivered Duty Paid)

  • Gesamtrechnungsbetrag inkl. CH-MwSt (plus separate Ausweisung der MwSt)

  • Gesetzlicher Vermerk, dass diese Rechnung zu einer steuerfreien Lieferung gehört:
    Steuerfreie Ausfuhrlieferung nach § 4 Nr. 1a) i.V.m. § 6 UstG

  • Vermerk Bezahlung via digitec.ch / galaxus.ch (siehe Beispielrechnung)

Unter diesem Link finden Sie eine beispielhafte Exporthandelsrechnung für Händler mit Fiskalvertretung.

 

In beiden Fällen muss darauf geachtet werden, dass die Exporthandelsrechnung folgende Information
nicht beinhaltet:

  • Rücksendeadresse

  • Lieferadresse EU-Hub

Auf der Suche nach einer Schweizer Fiskalvertretung?

Seit dem 1. Januar 2019 sind ausländische Versandhändler in der Schweiz mehrwertsteuerpflichtig, die einen Jahresumsatz von mindestens CHF 100‘000.00 aus Kleinsendungen (Kleinsendungen = <62 CHF Warenwert) an Kunden in der Schweiz erzielen. Das heisst, laut Schweizer Bundesgesetz über die Mehrwertsteuer muss eine Person mit Wohnsitz in der Schweiz bestimmt werden, die das Unternehmen als Mehrwertsteuer-Fiskalvertretung vertritt. Die cmt AG ist unser Partner und unterstützt Sie beim korrekten Set-Up in der Schweiz in Bezug auf Zoll, Warenrechnung sowie bei der Abführung der Mehrwertsteuer. Die Kontaktdaten der cmt AG finden Sie hier.